Die Zusammenarbeit mit PETRAM birgt Vorteile für ArbeitnehmerInnen, Arbeitgeber, Betriebsräte und Insolvenzverwalter gleichermaßen. Sehen Sie selbst!


ArbeitnehmerInnen

Durch den Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages mit uns wird die unmittelbare Arbeitslosigkeit verhindert. Die Aufstockung des Transferkurzarbeitergeldes sorgt für mehr finanzielle Sicherheit.

Während der Transferlaufzeit unterstützen wir Sie professionell bei der Arbeitssuche. Durch Praktika erhalten Sie die Möglichkeit, neue Arbeitsplätze kennenzulernen: hinzu kommt die Teilnahme an arbeitsplatzbezogenen Qualifizierungsmaßnahmen. Auch die Existenzgründung ist eine Möglichkeit. Kommt diese für Sie infrage, unterstützen wir Sie gerne und stellen die Finanzierung während der Gründungsphase sicher.

Ein weiterer Vorteil ist unsere Rückkehroption: sollte während der Laufzeit der Transfergesellschaft Ihr angetretenes Arbeitsverhältnis aufgelöst werden, kommen Sie einfach zu uns zurück.

Ihre Ansprüche gegenüber der Agentur für Arbeit bleiben durch die Transfergesellschaft unberührt.


Arbeitgeber

Durch eine Investition in die Zukunft Ihrer ArbeitnehmerInnen beweisen Unternehmen Verantwortung. Die Kosten für eine Transfergesellschaft können z.B. durch die Gestaltung des Transfersozialplans auf die Belastungen begrenzt werden, die während der Kündigungsfrist anfallen.

Unsere Leistungen umfassen u.a. bei dem zieladäquaten Aufbau von Sozialplänen und die exakte Ermittlung von des finanziellen Aufwandes des Transferprozesses. Auch übernehmen wir alle administrativen Aufgaben, die im Zusammenhang mit den Behörden auf Sie zukommen würden, wie

  • sämtliche Antragstellungen
  • die Sicherstellung der Finanzierung
  • das Nachhalten und Prüfen des gesamten Zahlungsverkehrs
  • die Abrechnung und das permanente Controlling über die Erbringung aller Dienstleistungen

Betriebsräte

Durch Transferprozesse wird ein großer Beitrag geleistet, den Personalabbau möglichst sozialverträglich zu gestalten. Anstatt die ArbeitnehmerInnnen per goldenem “Hand-Shake” zu entlassen, helfen wir, Brücken in neue Beschäftigungsverhältnisse zu bauen und in die Zukunft der Menschen zu investieren. Wir bieten Ihnen

  • Informationen über Voraussetzungen, Möglichkeiten und Wirksamkeit von Transferprozessen
  • Beratung und Information bei der Beantragung und Einrichtung der betriebsorganisatorisch eigenständigen Einheiten (beE)
  • die Bildung einer Steuergruppe bestehend aus Unternehmensvertretern und Betriebsräten zur regelmäßigen Information über Ablauf und Erfolg der Maßnahmen

Diskutieren Sie mit uns, wir beziehen Sie ein!


Insolvenzverwalter

Die Einschaltung einer Transfergesellschaft bei Insolvenz dient der Vermeidung der unmittelbaren Arbeitslosigkeit der betroffenen MitarbeiterInnen. Das wesentliche Ziel besteht in der Qualifizierung und Vermittlung.

Im Falle einer Unternehmensnachfolge kann die Gestaltung des Betriebsüberganges - § 613a BGB – durch die Einschaltung einer Transfergesellschaft erleichtert werden.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!